Pflegestelle

Pflegestellen haben bei uns eine sehr wichtige Aufgabe, sie betreuen Hunde aus unseren Partner-Tierheimen und bereiten sie auf eine Vermittlung hier in Deutschland vor.
Dadurch haben Interessenten  die Möglichkeit, die Hunde bei der Pflegefamilie kennenlernen zu können.
 
Für viele Hunde ist eine Pflegestelle die Chance auf ein neues Leben. Die Pflegestelle hilft dabei dass die Hunde sich hier besser zurecht finden, das Leben in einer Familie kennenlernen, vielleicht sogar eine Hundeschule besuchen und liebevoll betreut werden.
Gerade für Hunde, die aus sehr schlechten Bedingungen kommen, wie z.B. Zwingerhaltung, direkt von der Straße oder aus Misshandlungen, ist das eine sehr schöne Möglichkeit, wieder Vertrauen in die Menschen zu fassen. Aber auch Junghunde oder vereinsamte Tiere finden so wieder zurück in ein glückliches Hundeleben.
 
Als Pflegestellte sollten Sie einen Sachkundenachweis (20/40) und Erfahrung im Umgang mit Hunden haben, sowie die zeitlichen Möglichkeiten. Der Hund sollte normalerweise nicht länger als 3-4 Stunden alleine bleiben müssen.
 
In der Regel / Normalfall entscheiden wir welcher Hund dringend auf eine Pflegestelle sollte.
In Ausnahmefällen kann auch mal gemeinsam mit Ihnen als Pflegestelle ein Hund ausgesucht werden, der gut passt.

Eine Pflegestelle ist auch dafür da, wenn z.B. ein Hund aus schwerwiegenden Gründen aus einer Vermittlung zurückgegeben werden muss.
 
Sofern Sie unseren Verein als Pflegestelle gerne unterstützen möchten, freuen wir uns, wenn Sie den anliegenden Bewerbungsbogen ausfüllen und absenden.

Wir nehmen dann telefonisch Kontakt mit Ihnen auf und sofern hier alles passt, besuchen wir Sie im Rahmen einer Vorkontrolle.

Sie als Pflegestelle übernehmen die Futterkosten und kleinere Tierarztbesuche.
Bei möglichen Krankheiten werden von uns Tierarztkosten in Absprache übernommen.
Der Pflegehund ist bei uns versichert. Sollte er nach 2 Monaten noch bei Ihnen als Pflegestelle sein, sieht der Gesetzgeber vor, dass auch Pflegehunde bei der Steuer angemeldet werden müssen. Hier würden wir dann im Einzelfall eine Regelung mit Ihnen treffen.
 
Ihr Team
Pfötchenretter mit Herz e.V.

Bewerber

//

Familienverhältnisse

Wohnverhältnisse

nicht notwendig bei Hauseigentum

Unterbringung des Tieres

weitere Tiere im Haushalt

Eigenschaften des Pflegehundes

Ich versichere, die Fragen wahrheitsgemäß beantwortet zu haben. Mir ist auch bewusst, dass eine Vermittlung des Tieres rechtsungültig ist, wenn sie auf Grund unwahrheitsgemäßer Antworten zustande kam. Dies bewirkt die sofortige Rückgabe des Tieres an den Verein Pfötchenretter mit Herz e.V.

Die Datenschutzerklärung des Vereins Pfötchenretter mit Herz e.V. habe ich gelesen und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.