Lebensfroher Rüde „Tobi (II)“, ca. 1-2 Jahre alt

Name: Tobi (Tubis)

 

Rüde, nicht kastriert

geboren: ca. 2018/2019

Rasse: Mischling, ca. 60 cm

Verträglichkeit: Rüden ehr nein, Hündinnen ja

Abgabegrund: Wurde streunend in einem kleinen Dorf gefunden.

Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Sokolka/Polen

Charaktereigenschaften: Tobi ist ein Rüde, dem man anfangs ein wenig Zeit geben muss damit er Vertrauen fassen kann. Wir vermuten, dass er nicht so viel Kontakt zu Menschen hatte und sich alleine durchschlagen musste. Rüden mag er absolut nicht. Als er ins Tierheim kam war er sehr dünn und unterernährt. Mittlerweile hat er sich prima erholt und sein Gewicht ist normal.

Für Tobi suchen wir Leute mit Hundeerfahrung, am besten einem eingezäunten Garten, wo sich Tobi aufhalten kann wenn er mag. Ein ländlicheres Zuhause wäre hier sicherlich ideal für Tobi. Kinder sollten schon größer sein, ab 14 Jahre.

Ansonsten sind wir uns sicher, dass sich Tobi nach einer gewissen Eingewöhnungsphase zu einem treuen und loyalen Rüden seinen Haltern gegenüber entwickeln wird, denen er nicht mehr von der Seite weicht.

Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 420 €. 

ACHTUNG: Bitte beachten Sie unsere Routen- und Haltepunkte, wo die Hunde in Empfang genommen werden müssen:

Polen → Remscheid – Route / Übergabepunkte – Pfötchenretter® mit Herz e.V. (pfoetchenretter-mit-herz.de)

Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V. – 42799 Leichlingen 
Bettina Vogelskamp
Telefon: 02174 – 76 04 773
Mobil: 0176 – 210 57 036
E-Mail: info@pfoetchenretter-mit-herz.de

Aktiver Rüde „Viktor“, ca. 2019 geboren

Name: Viktor

geboren: ca. 01.01.2019
 
Rasse: Mischling, max. 50 cm
 
Verträglichkeit: gut mit Hündinnen verträglich
 

Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Hajdúböszörmény, Ungarn

Abgabegrund: Fund Hund

Charaktereigenschaften: Viktor ist ein freundlicher Rüde, der noch erzogen werden sollte. Er scheint ein Zuhause gehabt zu haben da der Leine und Halsband kannte. Im Tierheim ist er ganz neu, so dass wir derzeit noch nicht so viel zu ihm sagen können. Uns gegenüber zeigte er sich beim Kennenlernen und Fototermin als freundlich und aufgeschlossen, dazu sehr bewegungsfreudig und agil.
 

Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 420 €. Ein großes Blutbild kann auf Wunsch gegen eine Gebühr von 40 € beim örtlichen Tierarzt gemacht werden.

Der Transport der Hunde aus dem Tierheim erfolgt über einen Tierheim eigenen Transporteur nach Absprache und erfolgt mit einer TRACES-Zulassung.

Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V.
Bettina Vogelskamp, D-42799 Leichlingen
www.pfoetchenretter-mit-herz.de
email: bettina@pfoetchenretter-mit-herz.de
Telefon: 02174 – 76 04 773
Mobil: 0176 – 210 57 036
 
Maren Pulwitt
Telefon: 0176 – 767 264 58
email: maren@pfoetchenretter-mit-herz.de
 

Rüde Emir, noch zurückhaltend, geb. 2019, gut verträglich

Name: EMIR (Rüde)

 
Kastriert: nein
 
Hat eine Patin: Sabine K.
 
geboren: ca. 2019

Rasse: kleiner Schäferhundmischling, ca. 45 cm

Abgabegrund: wurde ausgesetzt

Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Sokolka/Polen

Verträglichkeit: versteht sich sehr gut mit Artgenossen
 
Charaktereigenschaften:
Emir ist ein sehr sanfter, ruhiger und sensibler Hund, der Zeit braucht um Vertrauen zu fassen. Ist das Eis einmal gebrochen zeigt er sich als sehr verschmust und anhänglich. Ideal wäre wenn man mit ihm eine gute Hundeschule besucht, zum einen damit er weiterhin Kontakt zu Artgenossen hat, zum anderen um ihn in seinem Wesen zu festigen. Emir geht gerne spazieren, ist ein ruhiger und angenehmer Begleiter in der Natur. Inwieweit er sich mit Katzen verträgt können wir derzeit noch nicht sagen, dies kann aber vor Ort getestet werden. Emir hat wunderschöne Augen.
Ideal wäre ein ehr ruhiges Zuhause wo es nicht all zu trubelig zugeht, gerne mit einem kleinen eingezäunten Garten und einem lieben Artgenossen. Kinder wären kein Problem, sollten schon etwas größer sein.
 
Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 420 €. 
 
ACHTUNG: Bitte beachten Sie unsere Routen- und Haltepunkte, wo die Hunde in Empfang genommen werden müssen:
 
Kontakt in Deutschland:
Bettina Vogelskamp, D-42799 Leichlingen
www.pfoetchenretter-mit-herz.de
email: Bettina@pfoetchenretter-mit-herz.de
Telefon: 02174 – 76 04 773
Mobil: 0176 – 210 57 036
 
 

Zurückhaltender, ruhiger Cairn-Terrier-Mix „Purzel“, geb. 2019

Name: Purzel (Pehely)

geboren: ca. 01.2019
 
Rasse: Cairn-Terrier-Mischling, ca. 35-40 cm
 
kastriert: ja
 
Verträglichkeit: sehr gut mit Artgenossen verträglich
Katzen: nicht bekannt ob verträglich, kann getestet werden
 
Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Hajdúböszörmény/Ungarn
 
Abgabegrund: Fund Hund
 

Beschreibung: Purzel ist ein ruhiger, anfangs zurückhaltender Hund, für den wir Menschen suchen, die ihm ein stabiles und sicheres Zuhause geben. Kinder sollten schon größer sein. Er braucht Halter die ihm Zeit geben. Ist das Eis einmal gebrochen zeigt er sich als ein sehr lieber und anhänglicher kleiner Freund. Bei Männern ist er sehr skeptisch, d. h. sollte im neuen Zuhause eine männliche Person leben muss man sich auf eine längere Kennenlernphase einstellen. Wir vermuten, dass er schlechte Erfahrungen gemacht hat. Das neue Zuhause sollte in einer etwas ländlicheren Gegend sein.

Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 420 €. Ein großes Blutbild kann auf Wunsch gegen eine Gebühr von 40 € beim örtlichen Tierarzt gemacht werden.

Der Transport der Hunde aus dem Tierheim erfolgt über einen Tierheim eigenen Transporteur nach Absprache und erfolgt mit einer TRACES-Zulassung.

Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V.
Bettina Vogelskamp
Telefon: 0176 – 210 57 036
Festnetz: 02174 – 76 04 773
D-42799 Leichlingen
email: bettina@pfoetchenretter-mit-herz.de
 

Mix-Rüde „TOM“, nach 3 Jahren Kettenhaltung endlich frei, sehr lieb und anhänglich, gut verträglich

Name: Tom

Kastriert: ja
 
geboren: ca. 2019
 
Rasse: Mischling (ggf. Collie – Husky – Mix), ca. 55 cm
 
Verträglichkeit: sehr gut mit Artgenossen verträglich
Katzen: nicht bekannt ob verträglich, kann getestet werden
 
Negativ getestet auf: Herzwürmer, Giardien, Leishmaniose, Erlichiose, Parvovirose 
 
Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Sofia (Bulgarien)- Shelter Daniela
 
Abgabegrund: Wurde 3 Jahre in einem verlassenen Industriegebiet an der Kette gehalten (in einer alten Lagerhalle)
 
Beschreibung: Tom hat ein einsames Leben an der Kette hinter sich. Seine Besitzer (die nicht mehr ausfindig zu machen sind) haben ihn in Bulgarien vor Jahren an die Kette gelegt. Anscheinend war damals die alte Industriehalle noch in Betrieb. Er sollte aufpassen und anschlagen. Dieses Industriegebiet wurde mittlerweile geschlossen, niemand ist mehr dort. Nur Tom wurde zurückgelassen. Nur durch einen Zufall wurde unsere Tierschützerin in Bulgarien aufmerksam auf den Hund. Anfangs ließ er niemanden an sich ran, er fasste mehr und mehr Vertrauen. Da der Besitzer seinerzeit noch in der Nähe wohnte durfte der Hund nicht von der Kette genommen werden. Die Verzweiflung war groß. Trotzdem gelang es den Tierschützern vor Ort ihn regelmäßig zu füttern und ihm frisches Wasser zu bringen. Für ihn war das Highlight eines jeden Tages wenn die Betreuerin kam um ihn zu füttern. Im Tierheim ist Tom von Minute eins an aufgetaut! Wir lernen ihn noch besser kennen, in jedem Fall ist aber zu sagen dass er extrem menschenbezogen ist. Wir möchten ihn vorsichtshalber an einen kinderlosen Haushalt vermitteln. Seine neuen Halter sollten Erfahrung im Umgang mit Hunden haben. Ein Haus und Garten wäre ideal für Tom.
 

Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr. Diese wird im Falle von Bo nach Absprache erfolgen.

Der Transport der Hunde aus dem Tierheim erfolgt über einen Tierheim eigenen Transporteur nach Absprache und erfolgt mit einer TRACES-Zulassung.

Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V.
Bettina Vogelskamp
Telefon: 0176 – 210 57 036
Festnetz: 02174 – 76 04 773
D-42799 Leichlingen
 

Sehr treuer, menschenbezogener Rüde „Aramis“, ca. 3 Jahre, Laika-Mischling

Name: Aramis

 
geboren: ca. 2019
 
Rasse: Laika-Mischling, ca. 60 cm
 
Verträglichkeit: sehr gut mit Hündinnen verträglich; Rüden nach Sympathie
Katzen: nicht bekannt ob verträglich, kann getestet werden
 
Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Sokolka/Polen
 
Abgabegrund: Fund Hund
 
Beschreibung: Aramis ist schon rein optisch und einzigartiger Hund. Treu, temperamentvoll, selbstbewusst, freundlich auch zu fremden Menschen, kennt größere Kinder, ist sehr gehorsam, geht gut an der Leine. Er liebt Auslauf, zu toben und zu laufen. Ideal wäre, wenn seine neuen Besitzer am Waldrand oder Feld wohnen würden, an der Schleppleine blüht er regelrecht auf. Ist sehr menschenbezogen und mag auch größere Kinder (diese gehen regelmäßig mit ihm spazieren). Armis sucht Menschen die gerne viel in der Natur mit ihm unterwegs sind, wäre auch ein toller Camping-Hund mit dem man im Wald zelten geht. Ein ausbruchsicherer eingezäunter Garten sollte nach Möglichkeit vorhanden sein. Ist aber kein Muss sofern man ausreichend mit ihm spazieren geht.
 
Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 420 €. 
 
ACHTUNG: Bitte beachten Sie unsere Routen- und Haltepunkte, wo die Hunde in Empfang genommen werden müssen:
 
 
Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V.
Bettina Vogelskamp
Telefon: 0176 – 210 57 036
Festnetz: 02174 – 76 04 773
D-42799 Leichlingen
email: bettina@pfoetchenretter-mit-herz.de
 

Lieber und aktiver Labrador-Mix-Rüde „Bubu“, geb. 01.2019, sucht liebes Zuhause

Name: Bubu

 
Rüde, kastriert
 
geboren: ca. 01.01.2019
 
Rasse: Labrador-Mischling, ca. 55 cm (kann auf Wunsch genau ausgemessen werden)
 
Katzen: nicht bekannt ob verträglich, kann getestet werden
 
Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Hajdúböszörmény/Ungarn
 
Abgabegrund: Fund Hund
 
Gesundheitszustand: Bubu ist Herzwurm positiv getestet – die Behandlung wurde bereits im Tierheim begonnen und schlägt sehr gut an. Diese kann problemlos von seiner neuen Familie in Deutschland bei einer Adoption weitergeführt werden. Gerne mehr Informationen unter den u. g. Kontakt-Daten.
 

Beschreibung: Bubu ist ein absolut menschenbezogener Rüde, der gerade erst in unserem Partner Tierheim in Ungarn angekommen ist. Man fand ihn auf der Straße ohne Herrchen. Ein Schicksal, welches Bubu mit vielen seiner Artgenossen teilt. Ist liebt Streicheleinheiten genauso wie lange, ausgedehnte Spaziergänge. Größere Kinder kennt er. Er geht gut an der Leine und ist auch ansonsten sehr aufmerksam und lieb. Über seine Verträglichkeit mit Artgenossen folgen weiteres Infos.

Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 420 €. Ein großes Blutbild kann auf Wunsch gegen eine Gebühr von 40 € beim örtlichen Tierarzt gemacht werden.

Der Transport der Hunde aus dem Tierheim erfolgt über einen Tierheim eigenen Transporteur nach Absprache und erfolgt mit einer TRACES-Zulassung.

Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V.
Bettina Vogelskamp
Telefon: 0176 – 210 57 036
Festnetz: 02174 – 76 04 773
D-42799 Leichlingen
email: bettina@pfoetchenretter-mit-herz.de
 

Odin, ca. 2 Jahre alt, tauber Boxer, sehr lieb, sucht dringend liebes Zuhause

Name: Odin

   
**Vermittlungshilfe**
 
Rüde – 2 Jahre  – taub – kastriert
 
Rasse: Boxer
 
Kastriert: ja
 
Verträglich: gut verträglich mit Artgenossen
 

Beschreibung: Odin ist kein ganz „normaler“ Boxer. Er hat in seinem Leben Höhen und besonders Tiefen kennen gelernt und musste sie alleine, in seiner stillen Welt bewältigen. Odin ist taub. Das ist im Leben von Odin kein Problem – er kennt einfach keine Stimmlagen seines Gegenübers.  Keine schmeichelnden, sanften Worte, die ihn beruhigen können, keine motivierenden, anfeuernden Worte, die ihm Mut geben. Aber auch kein kurzes, autoritär gesprochenes „nein“ oder „aus“, welches ihn aus Erfahrung heraus sein Handeln sofort unterbrechen lässt.

Wir Menschen haben uns im täglichen Umgang miteinander auf „Bild und Ton“ verständigt. Haben wir gehörlose Menschen in unserem Umfeld, werden wir sehr deutliche Mimik einsetzen, um zu kommunizieren. Und nichts anderes benötigt unser Odin.
 
Er muss eine sehr klare, für ihn gut erkennbare Führung bekommen, er sollte keinen Reizüberflutungen ausgesetzt werden und wir sollten uns an ihm erfreuen. Eine völlig falsche Behandlung von ihm wären zaghafte, zurückhaltende, von Mitleid geprägte Aktionen. Odin war bereits in einem Zuhause und leider wurde der ursprünglich geführte und gut strukturierte Alltag nach und nach aus den Augen verloren und Odin war gezwungen, selber Führung zu übernehmen – womit er völlig überfordert ist.
 
Ein kurzer Überblick über Odins bisheriges Leben geben, damit man sich ein besseres Bild von ihm machen kann:
 
Als Odin Ende 2020 in die Obhut der Tierschützer kam, nahmen diese einen kleinen weißen Boxerjungen auf, der sein Leben genauso wie sein damaliger Halter als Obdachloser führte. Ihm fehlte ein Rückzugsort, eine warme, kuschelige Höhle, in der er entspannt liegen und Stress abbauen konnte. Er hatte keinerlei Führung, war ohne ausreichendes Futter und wurde leider immer wieder für ihn völlig unersichtlich sehr grob gemaßregelt. Wir gehen davon aus, dass seine Taubheit nicht erkannt wurde. Demzufolge führte jedes Verhalten, dass der Besitzer als Bockigkeit oder eventuell Trotz auslegte, zu schlimmen Strafen.
 
Odin war traumatisiert und verstört und nachdem er übernommen wurde, begannen intensive Trainingswochen, in denen er lernte, langsam zu vertrauen. Die Traumatisierung war nach guter Arbeit mit ihm nicht mehr sofort zu bemerken und er kam plötzlich in die Situation, dass er von lieben Menschen einfach nur gekuschelt und liebkost wurde. In solchen Situationen hätte er gerne geschnurrt, er konnte nicht genug davon bekommen und wurde zu einem weißen Schmusebären.
 
Damit Odin nicht wieder in alte Verhaltensweisen kippte, bekam er einen sehr klar und für ihn deutlich geführten Alltag. Der Ablauf war gut strukturiert, er hatte immer eine klare Vorgabe. Wir wissen, wie schwierig es als Hundehalter sein kann, sich immer wieder selber zu kontrollieren und keineswegs im Überschwang „alle fünfe“ gerade sein zu lassen.
 
Aber Odin ist ein sehr feinfühliger, jedoch mit schlichtem Denkvermögen ausgestatteter Hund, dem die in der Pubertät fehlende Führung schnell anzumerken ist. Bekommt er eine klare Vorgabe, dann sieht man ihn angestrengt nachdenken, er wedelt dann vorsichtig mit der Rute, um eine Bestätigung zu bekommen. Dabei ist es unwichtig für ihn, ob er die Aufgabe erfüllt hat oder nicht. Odin beherrscht durch die Hand optisch übermittelte Grundkommandos. Und ebenso ist er mit Artgenossen verträglich und pöbelt niemanden an.
 
Von seinem Leben hat Odin eine eigene Sichtweise und die ist leicht zu erfüllen: er möchte nie mehr hungern, sondern mit gut gefülltem Hundebäuchlein in einer warmen Höhle oder Box liegen und seine Ruhe haben. Er ist niemals auf Provokation aus, er hat eben Lücken in der sozialen Interaktion. Und um sein Glück komplett zu machen, wäre ein eigener Garten für ihn wunderbar. Ein Garten, groß genug, damit er darin durch die Gegend laufen und schauen kann und wenn es an der Zeit ist, wieder in seine Höhle zu gehen und sich auszuruhen.
 
Odin geht aber auch gerne spazieren. Er läuft flotten Schrittes an der Leine. Damit es in bestimmten Situationen zu keinen Überraschungen kommt, ist Odin gut an einen Maulkorb gewöhnt.
 
Wenn ich noch einmal unsere Wünsche für unseren Schmusebären zusammenfassen darf:
Wir suchen erfahrene und begeisterte Boxerleute, die genau wissen, dass sie immer im Hinterkopf behalten müssen, dass Odin Struktur, klare Regeln und genormte Abläufe im täglichen Miteinander benötigt.
 
Odin ist ein Sorgenkind, es besteht aber kein Grund, ihn zu bedauern und zu verhätscheln wegen der Folgen, die Menschen seiner Seele angetan haben. Viel sinnvoller und für ihn genau richtig wäre eine große Bereitschaft, ihm ein von nun an passendes Leben zu ermöglichen und Verständnis aufzubringen, wenn es einmal nicht wie erwartet läuft.
 
Obwohl wir alle der Meinung sind, dass Hunde immer als unsere Begleiter mit ins Wohnhaus gehören, möchten wir in Odins Fall einmal anders argumentieren. Denn einzig sein gutes und für ihn zufriedenes Leben stehen im Vordergrund. Und wir sind der Meinung, dass Odin mit einem beheizbaren, kuscheligen und gemütlichen Außenquartier mit Gartenzugang überglücklich wäre. Das klingt ungewohnt, aber es geht hier einzig um die Zufriedenheit unseres großen, etwas schlicht denkenden, tauben Boxerjungen.
 
Wenn Sie von sich sagen, dass Sie unserem Odin gerne Hilfestellung und ein zufriedenes Leben ermöglichen möchten und sich bei uns melden, dann käme das dem Finden der Nadel im Heuhaufen gleich.
 
Zu Beginn mag dieser Text Sie abschrecken oder irritieren, aber mit der genauen Einweisung in die Regeln im Alltag und nach dem Kennenlernen unseres Boxerjungen ist es kein Problem – wenn Sie konsequent und klar in Ihren Vorgaben sind.
 
Wir würden uns sehr über Ihre Bewerbung freuen und unser Odin wäre überglücklich, sein „Für-immer-Zuhause“ zu beziehen. Ein Zuhause, in dem er akzeptiert wird, wie er ist.
 
Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V.
Bettina Vogelskamp
Telefon: 0176 – 210 57 036
Festnetz: 02174 – 76 04 773
D-42799 Leichlingen
email: bettina@pfoetchenretter-mit-herz.de
 

Lieber kleiner Rüde „Tonik“, ca. 01.2019 geboren, verträglich und verspielt

Name: Tonik (Rüde)

geboren: ca. 01.2019
 
Rasse: Mischling, ca. 45 cm
 
Verträglichkeit: lebt in einem gemischten Rudel
 
Wichtige Information: Wird derzeit in Ungarn gegen Herzwürmer behandelt. Nähere Informationen hierzu gerne über unser Team unter den u. g. Kontaktdaten.
 
Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Hajdúböszörmény/Ungarn
 

Abgabegrund: wurde auf der Straße gefunden

Beschreibung: Tonik ist ein aktiver, verspielter und gut verträglicher Rüde, der ideal für Leute ist, die gerne viel gemeinsam mit ihrem Hund unternehmen möchten. Er ist offen, aufgeschlossen, ein kleiner Sausewind, geht gerne spazieren und könnte auch zu Kindern vermittelt werden.

Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 420 €. Ein großes Blutbild kann auf Wunsch gegen eine Gebühr von 40 € beim örtlichen Tierarzt gemacht werden.

Der Transport der Hunde aus dem Tierheim erfolgt über einen Tierheim eigenen Transporteur nach Absprache und erfolgt mit einer TRACES-Zulassung.

Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V.
Bettina Vogelskamp, D-42799 Leichlingen
www.pfoetchenretter-mit-herz.de
email: bettina@pfoetchenretter-mit-herz.de
Telefon: 02174 – 76 04 773
Mobil: 0176 – 210 57 036
 

Ruhige und zurückhaltende Hündin „Daisy“, ca. 2 Jahre alt

Name: Daisy (Deizi)

geboren: ca. 2019
 
Rasse: Mischling, ca. 50 cm
 
Verträglichkeit: gut verträglich mit Artgenossen
 
Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Sofia (Bulgarien)
 

Abgabegrund: Wurde angeschossen in einem Dorf gefunden.

Beschreibung: Daisy ist eine sehr ruhige und unsichere Hündin, die verständlicherweise bei Menschen anfangs sehr zurückhaltend ist. Sie wurde angeschossen in einem Dorf gefunden. Sie wurde damals direkt in eine Tierklinik gebracht wo man sie ärztlich versorgt hat. Mittlerweile ist alles sehr gut verheilt und Daisy ist bereit für die Vermittlung.
Für Daisy suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause, Kinder sollten schon größer sein. Gerne mit einem bereits vorhandenen Artgenossen. Man sollte ihr Zeit und Fürsorge geben, damit sie wieder glücklich sein kann. Es ist für jeden Hund ein traumatisches Erlebnis wenn auf ihn geschossen wird. Die Hunde haben Todesangst in solchen Situationen.
 

Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 370 €, zzgl. einer Transportpauschale von 50 €.  

Der Transport der Hunde aus dem Tierheim erfolgt über einen Tierheim eigenen Transporteur nach Absprache und erfolgt mit einer TRACES-Zulassung.

Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V.
Bettina Vogelskamp, D-42799 Leichlingen
www.pfoetchenretter-mit-herz.de
email: bettina@pfoetchenretter-mit-herz.de
Telefon: 02174 – 76 04 773
Mobil: 0176 – 210 57 036