„Riva“, Hündin, noch zurückhaltend aber sehr lieb, ca. 2-3 Jahre alt

Name: Riva

Hündin, kastriert

geboren: ca. 2017/2018

Rasse: Schnauzer-Terrier-Mischling, ca. 50 cm

Verträglichkeit: sehr gut mit Artgenossen verträglich

Abgabegrund: Wurde ausgesetzt.

Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Sokolka/Polen

Ausgeglichener Rüde „Bally“, ruhig und lieb, ca. 5 Jahre

Name: Bally

Hat eine Patin: Yvonne H.

Rüde, nicht kastriert

Rasse: Schäferhundmischling, ca. 55-60 cm

Verträglichkeit: Mit Hündinnen gut verträglich, bei Rüden entscheidet Sympathie. Kennt Kinder.

Abgabegrund: Wurde von den Besitzern abgegeben.

Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Sokolka/Polen

Charaktereigenschaften:Bally ist vom Wesen her ein ruhiger und ausgeglichener Hund, den so schnell nichts aus der Ruhe bringt. Menschen gegenüber zeigt er sich freundlich und aufgeschlossen. Geht gut an der Leine, ist aufmerksam und folgsam. Er wäre auch ein guter Familienhund, Kinder sollten etwas größer sein. Ansonsten ein rundum toller Hund.

Pfötchenretter mit Herz e.V. ist ein gem. §11 vom Veterinäramt Bergisch Gladbach als Tierschutzverein zertifiziert. Wir besitzen dazu eine TRACES Zulassung und transportieren unsere Hunde selbst.  

Eine Vermittlung erfolgt nur nach persönlicher Vorkontrolle, sowie gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von 420 €. 

ACHTUNG: Bitte beachten Sie unsere Routen- und Haltepunkte, wo die Hunde in Empfang genommen werden müssen:

Polen → Remscheid – Route / Übergabepunkte – Pfötchenretter® mit Herz e.V. (pfoetchenretter-mit-herz.de)

Kontakt:
Pfötchenretter mit Herz e.V. – 42799 Leichlingen
Bettina Vogelskamp
Telefon: 02174 – 76 04 773
Mobil: 0176 – 210 57 036
E-Mail: info@pfoetchenretter-mit-herz.de

Leo, aktiver Rüde, ca. 2014 geb., sehr anhänglich und verspielt!

Name: Leo

Rasse: Schnauzer-Schäferhund-Mix, ca. 50 cm

geboren: ca. 2013/2014

Derzeitiger Aufenthaltsort: Tierheim Sokolka/Polen

Abgabegrund: Leo wurde mit seinem Bruder am Tierheim angebunden aufgefunden.

Verträglichkeit: Leo ist gut verträglich mit Hündinnen, bei Rüden entscheidet die Sympathie